Sebastianusschule - kath. Grundschule Würselen

Nuri und der Geschichtenteppich

Lesung mit Andrea Karimé

Zum Ende des Schuljahres gab es für die Kinder und Lehrer*innen der Sebastianusschule am 10. Juni ein besonderes kulturelles Angebot. Mit Bussen fuhren alle nach Bardenberg und lauschten in der besonderen Kulisse der Burg Wilhelmstein der Lesung von Andrea Karimé. Immer wieder band sie die Kinder mit Fragen in die Lesung ein und beantwortete auch Fragen der Kinder zur Arbeit einer Kinderbuchautorin.

„Welche Sprachen habt ihr heute mitgebracht?“, fragt die Kinderbuchautorin Andrea Karimé zur Begrüßung und zum Einstieg in ihre Lesung auf Burg Wilhelmstein.In der Gruppe der Kinder kommen einige zusammen: Italienisch, Französisch, Polnisch, Arabisch, Türkisch, Farsi, Russisch, Bulgarisch, Serbisch und Kroatisch. Andrea Karimé kann alle Kinder in den genannten Sprachen begrüßen und sie zur Lesung willkommen heißen.Die Sprache als Schlüssel zur Welt ist der Autorin mit deutsch-libanesischen Wurzeln ein besonderes Anliegen. Davon erzählt sie den Kindern begeistert.

„Nuri und der Geschichtenteppich“ ist das erste veröffentlichte Werk von Andrea Karimé und bereits 2006 erschienen. Die Thematik ist aktuell: Nuri wird nachts von ihren Eltern geweckt und aufgefordert, ihren Koffer zu nehmen, da die Familie unbemerkt ihr Land verlassen und nach Deutschland aufbrechen will. Auf Nachfrage wissen die Kinder der Sebastianusschule, dass ein Krieg die Ursache für die Flucht ist. „Euren Eltern ist bestimmt nicht recht, dass ihr schon so viel darüber wisst“, merkt die Autorin an. Dann beginnt Frau Karimé davon zu lesen und zu erzählen, wie es Nuri in Deutschland ergeht. Gehänselt und geschlagen von gemeinen Kindern aus der Klasse sieht sie nur einen Ausweg: Sie erzählt Geschichten, die sie in ihrem Geschichtenteppich findet. Das ist eine Möglichkeit, die gemeinen Kinder abzulenken. Der Tipp ihrer Tante Marwa, die das Kind schmerzlich vermisst, funktioniert.

Die Kinder lauschen Frau Karimé gebannt, wie sie Nuris Geschichte von den Schwarzzahnmonstern erzählt, und wie dabei diese Wesen durch ihre passend verstellte Stimme lebendig werden. Eine von den Kindern gewünschte Zugabe liefert Frau Karimé gerne, indem sie noch ein Stückchen mehr von der Geschichte erzählt. Wie die Geschichte endet, erfahren die Kinder jedoch nicht. Da jede Klasse über ein Buch verfügt, kann dies in der Schule noch nachgelesen werden.

Auch ihren eigenen bunten Geschichtenteppich brachte Andrea Karimé mit. Abschließend erhielten die Kinder noch eine Karte als Erinnerung an die Lesung. Frau Karimés lebendiger Vortrag sorgte für ein aufmerksames Publikum und großen Applaus.

Menü schließen