Sebastianusschule - kath. Grundschule Würselen

Mobilitätswoche

Mit Unterstützung der Polizei, des ADACs und besonders vieler engagierter Eltern findet einmal im Jahr für alle Klassen die Mobilitätswoche statt.
Die Kinder sollen lernen, was sie beachten müssen, um sich als Fußgänger, mit dem Roller oder dem Fahrrad sicher im Verkehr zu bewegen. In einem Fahrradparcours beispielsweise üben die Kinder u. a. das Slalomfahren, das Fahren in einer Spur und einhändiges Fahren. Die Kinder aus den Jahrgängen 1 und 2 trainieren währenddessen das Roller- bzw. Fahrradfahren auf dem Schulhof. Ein wichtiger Bestandteil der Verkehrswoche sind auch die Unterrichtsgänge durch Würselen. Hier werden Verkehrszeichen und Situationen im Straßenverkehr besprochen und gemeinsam mit den Kindern durchgespielt.
Aber auch Umwelt-, Sozial- und Gesundheitsaspekte werden in der Verkehrserziehung berücksichtigt. Die Mobilitätswoche verfolgt das Ziel, Kinder nicht nur fit für den Verkehr zu machen, sondern ihnen auch ihre Verantwortung bei der Verkehrsmittelwahl und ihre Mitgestaltungsmöglichkeiten für ein nachhaltiges Mobilitätssystem der Zukunft zu zeigen.

Menü schließen