Sebastianusschule - kath. Grundschule Würselen
1. Schülerparlamentstag

1. Schülerparlamentstag

Unser Schülerparlament hat sich bei der Tagesveranstaltung Anfang April dafür ausgesprochen, die Zertifizierung für das Projekt Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage zu beantragen.

Zunächst hat Frau Piel dargestellt, welche Projekte regelmäßig an der Sebastianusschule laufen, die unser Engagement widerspiegeln, sich aktiv für ein friedliches Miteinander einzusetzen (und sich gegen Formen von Diskriminierung zu wehren), z.B. das LUBO-Projekt, die Pausenengel, der Klassenrat, das Schülerparlament…

Die Teilnahmen am Friedenslauf oder beim Tag der Kulturen sind Projekte die sich diesem Engagement ebenso zuordnen lassen wie Projektwochen (Entdecke, was in Dir steckt) oder Projekte in einzelnen Klassen (z.B. Buchprojekt „Das kleine WIR“)

Die schwierigen Begriffe „Rassismus“ und „Courage“ haben wir mit den Kindern gemeinsam inhaltlich gefüllt.

Ein Schüler des Gymnasiums Würselen hat uns besucht und im Anschluss erzählt, was das Gymnasium im Rahmen dieses Projektes macht und gemacht hat.

Im Anschluss daran hat unser Schülerparlament einen Brief an einen möglichen Paten verfasst, während eine zweite Gruppe die Vorstellung des Projektes im Schultreff erarbeitet hat. Denn das Bekanntmachen ist ein wesentlicher Bestandteil, um im Anschluss Unterschriften zu sammeln. Für die Auszeichnung Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage brauchen wir mind. 70 % der Schulgemeinschaft, also aller Menschen, die bei unser lernen, lehren und arbeiten

(Schüler*innen, Lehrer*innen, OGS-Mitarbeiter*innen, Betreuer*innen, Sekretärin, Hausmeister, Reinigungskräfte….) und allen, die sonst noch an der Schule  sind.

Das weitere Vorgehen unterstützen Frau Piel und Frau Drews.

Die Eltern informieren wir über den Elternbrief, beim Schulfest und über die Homepage.

Menü schließen